Hafer: Das heimische Superfood

Es müssen nicht immer die exotischen Gojibeeren aus China oder Chiasamen aus Mexiko sein, mit langen Transportwegen und schlechtem ökologischen Fußabdruck. Auch der heimische Hafer hat eine beeindruckende Nährstoffbilanz.

Als Superfood gelten nährstoffreiche Lebensmittel, die besonders förderlich für die Gesundheit und das Wohlbefinden sind. Sie haben einen besonders hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und/oder sekundären Pflanzenstoffen.

Das Getreide Hafer enthält beachtliche Mengen an Ballaststoffen, hat einen ungewöhnlich hohen Gehalt an den Vitaminen B1 und B6, sowie an den Spurenelementen Zink, Magnesium, Eisen und pflanzlichem Eiweiß. Somit ist das Korn für Veganer geeignet und für Sportler zu empfehlen.

Da die im Hafer vorhandenen Beta-Glucane den Blutzucker- und Cholesterinspiegel zu senken vermögen, raten mittlerweile auch DiabetologInnen ihren Patienten mit Typ-2-Diabetes zu sogenannten Hafertagen. Das soll die Zuckerwerte nachhaltig senken und ihren Insulinbedarf vermindern.

Auf Grund seiner reinigenden und antientzündlichen Wirkung findet man Hafer auch in der Naturkosmetik für Haut und Haare. Als gekochter Brei verhalten sich Haferflocken Basen bildend, puffern Säure und fördern die Ausscheidung von Toxinen.

 
Basisches Frühstück

Michael Droste-Laux
500g für nur 40,00 €

Durch die Haferflocken und das Sojamehl versorgt dich das basische Frühstück mit Energie und vielen Nährstoffen. Es ist besonders geeignet für geforderte Menschen in der Schule, bei der Arbeit oder beim Sport.

zum Produkt

 
Anwendung

Unser basisches Frühstück kann kalt oder warm verzehrt werden:

Für die warme Zubereitung rührst du 3 EL des Frühstücks mit kochendem Wasser an und lässt es dann 3 Minuten quellen. Alternativ kannst du auch 3 EL des Frühstücks mit einem Schneebesen unter kaltes Wasser mischen und aufkochen lassen, während du rührst. 

Für die kalte Zubereitung gibst du das Frühstück einfach in Fruchtsaft, Joghurt oder Quarkspeisen, rührst es ein und lässt es aufquellen. 

Wir empfehlen Honig, Ahorn- oder Agavensirup zum Süßen.
Um das Ganze zu verfeinern, kannst du auch Trockenobst oder Mandelmus hinzufügen. 


 

Wissen was drin ist
Haferflocken
Haferflocken sind ein wahrer Energielieferant. Sie enthalten sehr viele Ballast- und Mineralstoffe sowie viele B-Vitamine und Vitamin E. Zudem zählen Haferflocken zu den eiweißreichsten pflanzlichen Lebensmitteln. Sie regen die Verdauung an und sättigen lange. 

Sojamehl
Auch Sojamehl enthält viel Eiweiß und somit auch einen hohen Proteinanteil. Es enthält alle essenziellen Aminosäuren, wodurch es mit tierischem Eiweiß vergleichbar ist. Das Sojamehl besitzt einen hohen Fettgehalt, wovon allerdings 80% die gesunden ungesättigten Fettsäuren sind. 

Braunhirse
Hirse gehört zu den wertvollsten Getreidearten der Erde. Braunhirse enthält eine harte Schale, die nicht gegessen werden kann, weshalb sie gemahlen und als Mehl verwendet wird. Die Braunhirse enthält viele Mineralstoffe und Silizium, welches zur Stärkung der Zähne, Knochen und Gelenke beiträgt. 

Johannisbrotkernmehl
Johannisbrotkernmehl gilt als gut verträglich und als natürliches Bindemittel. Es enthält viele Ballaststoffe, viele Vitamine und wenig Fette. Außerdem hat es einen hohen Anteil an Proteinen und kann den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel senken.
 

Les champs suivis d'un * sont des champs obligatoires.

Articles adaptés
Petit déjeuner alcalin, 500g Petit déjeuner alcalin, 500g
Contenu 0.5 Kg (80,00 € * / 1 Kg)
40,00 € *